Berlin, den 3. April 2019: Erst seit 2017 engagiert sich die REZ im Betriebsführerbeirat des Bundesverband WindEnergie (BWE) – dem Expertengremium der Branche. Nun darf die REZ das Signet und den Titel „anerkanntes Mitglied“ führen.

Das Betreiben von Windenergieanlagen heute ist nicht mehr mit den Anfängen zu vergleichen. Nicht nur technisch hat sich einiges entwickelt. Meldepflichten, Sicherheitsanforderungen, rechtliche Vorschriften und vieles mehr haben die Komplexität der Aufgabenstellung gesteigert. Um dieser auf hohem Niveau gerecht zu werden, hat der BWE bereits 2003 einen Arbeitskreis ins Leben gerufen. Aus diesem entstand kurz darauf der Betriebsführerbeirat.

Mittlerweile ist der Betriebsführerbeirat die zentrale Plattform für den fachlichen Gedankenaustausch unter Betriebsführern und branchenweit für seine Fachkompetenz bekannt. Er ist ein wichtiges beratendes Gremium des Verbands und schaltet sich aktiv in die Ausgestaltung von Normen – etwa der FGW (Fördergesellschaft Windenergie) oder der DIN (Deutsches Institut für Normung) – ein.

Die REZ ist erst seit 2017 Mitglied des Betriebsführerbeirats, hat sich aber nach Möglichkeit im Beirat und den Arbeitskreisen engagiert. Insbesondere hat die REZ einen Arbeitskreis zur Datenschutzgrundverordnung vorgeschlagen. In zwei weitere Arbeitskreise wurden mittlerweile Mitarbeiter entsandt. Hierfür wurde die REZ nun mit dem Signet des Beirats ausgezeichnet. Dieses dürfen nur Mitglieder tragen, die sich intensiv an der Arbeit des BWE Betriebsführerbeirats beteiligt haben. Das Recht als „anerkanntes Mitglied“ wird jeweils nur für ein Jahr erworben.

______

Die Regenerative Energien Zernsee GmbH & Co. KG (REZ) arbeitet als technische und kaufmännischen Betriebsführung von Windparks. Die REZ übernimmt auf Wunsch zudem das komplette Sitemanagement und die wirtschaftliche Gesamtverantwortung für Windparks. Flexibilität und Kundenorientierung stehen für die REZ an erster Stelle: Leistungen können im Paket gebucht, einzeln angefordert oder modular zusammengestellt werden. Zurzeit werden Windparks in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen-Anhalt betreut. Die REZ unterhält Büros in Berlin (Sitz der Gesellschaft) und in Nordrhein-Westfalen (Erkelenz).

Pressekontakt:

Regenerative Energien Zernsee GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Walter Delabar
Bergstraße 1 (Aufgang D)
12169 Berlin
Tel.: 030/224 45 98-30
Fax: 030/224 45 98-31
E-Mail: