Berlin, den 11. Januar 2019: Der Anrainerstrom, den die REZ mit der MLK entwickelt hat, ist in einigen Haushalten bereits angekommen. Damit noch mehr Bürger von den Windparks vor Ort profitieren und um Ökostrom in der Region voranzubringen, informieren Mitarbeiter von Grünstromwerk und der MLK nun direkt bei den Anliegern.

Monat für Monat 10 Euro bei den Stromkosten sparen – der Anrainerstrom macht es möglich. Hiermit soll vor allem den Bürgerinnen und Bürgern ein lukratives Angebot gemacht werden, die in unmittelbarer Nähe zu MLK-Windparks leben. Kinderreiche Familien, Hartz-IV-Empfänger und Geringverdiener erhalten mit dem Sozial-Anrainertarif sogar einen Zuschuss von 15 Euro monatlich pro Haushalt.

Doch die Bürgerinnen und Bürger, die sich für Anrainerstrom entscheiden, sparen nicht nur Kosten ein – sie erhalten auch zeitgemäßen, sauberen Ökostrom.

Der Anrainerstrom wird geliefert von Grünstromwerk, dem Ökostromlabel der Naturstrom AG. Damit noch mehr Anlieger in Zukunft sparen, haben Grünstromwerk und die MLK nun eine Informations- und Werbekampagne in der Gemeinde Jacobsdorf gestartet – mit Postwurfzetteln, Informationsmaterial, Hausbesuchen und einer regelmäßig stattfindenden Sprechstunde.