Berlin, den 1. Oktober 2018: Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr teilen REZ-Geschäftsführer Walter Delabar und REZ-Berater Frank Ritter ihr Wissen mit Teilnehmern des BWE-Grundlagenseminars zur kaufmännischen Betriebsführung. Der dreitägige Kurs findet vom 10. bis 12. Oktober 2018 in Bremen statt.

Meldepflichten, eine lückenlose Liquiditätsplanung und steuerrechtliche Vorgaben scheinen zunächst große Herausforderungen zu sein. Delabar und Ritter wollen aber zeigen, dass diese mit Professionalität und Know-how zu meistern sind.

Die erfahrenen Referenten der REZ führen durch den ersten Tag des Seminars. Dabei kommen auch dieses Mal entscheidende Themen zur Sprache – zum Beispiel die Aufgaben der kaufmännischen Betriebsführung, Steuerung und Lenkung des operativen Betriebs oder die Analyse und Planung des Cashflows.

Da die kaufmännische Betriebsführung eines Windparks mit den Jahren immer komplexer geworden ist, steigen auch die Anforderungen an die Betriebsführer. „Darum ist es sinnvoll, dass wir unsere Erfahrungen weitergeben“, so Delabar.

Ein weiteres Plus für die Seminarteilnehmer: Die REZ stellt wieder einfache Werkzeuge wie Liquiditätspläne oder Stammdatenblätter kostenfrei zur Verfügung.

______

Die Regenerative Energien Zernsee GmbH & Co. KG (REZ) arbeitet als technische und kaufmännischen Betriebsführung von Windparks. Die REZ übernimmt auf Wunsch zudem das komplette Sitemanagement und die wirtschaftliche Gesamtverantwortung für Windparks. Flexibilität und Kundenorientierung stehen für die REZ an erster Stelle: Leistungen können im Paket gebucht, einzeln angefordert oder modular zusammengestellt werden. Zurzeit werden Windparks in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen-Anhalt betreut. Die REZ unterhält Büros in Berlin (Sitz der Gesellschaft) und in Nordrhein-Westfalen (Erkelenz).

Pressekontakt:

Regenerative Energien Zernsee GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Walter Delabar
Bergstraße 1 (Aufgang D)
12169 Berlin
Tel.: 030/224 45 98-30
Fax: 030/224 45 98-31
E-Mail: